Portrait von Dorothee Krais
Dorothee Krais

Fachkraft für Büro und Heilung

Gleich zu Beginn des Jahres eine sehr erfreuliche Neuerung: Dorothee Krais, selbst Therapeutin und Heilpraktikerin ist seit Januar jede Woche mit Fachkenntnis in unserem Büro präsent. (siehe auch Interview mit Lisa)

Julia und Piet bauen im Garten einen Bereich für Grünschnitt

Haus- & Gartengemeinschaft

Unsere neuen, festen Mitbewohnerinnen Julia und ihre Tochter sind nun so richtig angekommen in der Neuenzeller Gemeinschaft und bringen sich fleißig ein.

So ist Julia z.B. nicht nur im Garten recht aktiv – sie hat mit unserem Baum-„Zauberer“ Piet einen schönen, neuen und großen Kompostplatz angelegt – sie ist aber auch im Marketing-Team gestaltend tätig.

Neue Sichtbarkeit

Hier wurde und wird unter Kathryn Hardtkes kompetenter Federführung eine frisch gestaltete, neue Website kreiert, Newsletter verfasst und verschickt. Und noch mehr zum Thema „neue Sichtbarkeit“ des Projektes Neuenzell: Frouke hat vor rund 900 Zuhörern auf dem European Diamond Approach Retreat in Veldhoven (NL) das Zentrum Neuenzell und den neuen Investorenflyer vorgestellt, viel Beifall erhalten und rege Nachfragen bekommen.

Veranstaltungen in Neuenzell

Einige altbekannte und auch ganz neue SeminarleiterInnen machen unser Programm äußerst vielgestaltig und interessant:

Essen macht Glücklich. Besonders das Weihnachtsmenü in Neuenzell.
  • Regine Weiß gab im April einen „Tag der Kontemplation und Meditation“, der gut besucht war.
  • Mieks „Stille-Wochenende“, sowie ihre Lerngruppen fanden ebenfalls gut besucht statt.
  • Die nun mehrmals im Jahr stattfindenden Fasten-Angebote von Fabiola Arzner ( Basen-und nach Buchinger) und das
    „Mindful Coworking“– unter der Leitung von Uli Kaiser (siehe auch Interview mit Lisa)
    sind ganz neue highlights in unserem Programm. Auch seine Partnerin Sabine Krings wird sich mit ihrem Jin-Shin-Jitsu künftig gern hier einbringen.
  • Norbert Pischulti veranstaltete einen Diamond Approach Praxistag.
  • Auch unser lieber, altgedienter Koch Detlef ist nun wieder öfter im „Boot“.
  • Über das Jahr haben zahlreiche Gäste das Haus auch zu Selbst-Retreats besucht, die Meditations-und Körpererfahrungsangebote wahrgenommen und immer mal wieder den Tag bei Lagerfeuer mit oder ohne Gitarrenmusik und Gesang ausklingen lassen.
  • Am Tag der „inneren offenen Tür“ gab es sehr schöne Begegnungen und Verbindungen der „alten“ und neuen SeminarleiterInnen.
  • Zur Weihnachts-und Raunächtezeit fanden sich so einige Gäste zu schönen gemeinsamen Meditationen zusammen und wurden kulinarisch äußerst lecker von Claudia Nietzel, Julian Buchwalder und Tamara Henle (die sich auch um die Dekoration gekümmert hat) verwöhnt. Unser neue Weihnachtsbeleuchtung und der schöne Hernhuter Stern haben Neuenzell weithin sichtbar wunderschön beleuchtet.

Last but not least
Es gibt einige Menschen aus der Diamond Approach-Community, die mit uns in Verbindung getreten sind; dies sowohl als Investoren, als auch mit persönlichem Interesse an unserem Gemeinschaftsprojekt Neuenzell.

Zwei ganz besondere Ereignisse:
Huib van Schelvens 1. Todestag wurde mit einem gemeinsamen Ritual mit ihm nahen Menschen begangen.
Und es gab auch ein wunderschönes Hochzeitsritual im Sommer.

Der große Garten ist ein toller Platz für naturnahe, persönliche und gemeinschaftliche Rituale und Feiern.

Der große Garten eignet sich wunderbar für Rituale und Feiern von 2 bis 30 Personen.

Fazit 2023

Es gabe jede Menge Bewegung im Außen wie im Innen. Neue und langjährig bekannte Menschen bereichern die Palette unseres Angebots stetig und die Besucherzahlen steigen. Das Feedback, das wir erhalten ist positiv bis begeistert.

Diese Entwicklung geht in 2024 weiter und wir sind sehr dankbar für all die Impulse, die wir erhalten und all die Wirkungsmöglichkeiten, die uns die Versanstalter*innen und unsere zahlreichen Gäste ermöglichen.

Genau das, was wir uns wünschen!

Ähnliche Beiträge