Seit Mai gibt es in Neuenzell wieder das Angebot des von Joyce Engelhard entwickelten „Heilsamen Gärtnerns“, neu unter der Leitung von Andreas Eisele. Andreas hat als gelernter Landschaftsgärtner die Gestaltung und Pflegeplanung des Gartens mit übernommen.

Dafür kam vom Sommer bis in den späten Herbst hinein an regelmäßigen Terminen eine bunte Truppe zusammen, um präsent und achtsam im Tun den Garten gemeinsam weiter in einen „heilsamen Raum“ zu verwandeln.

Ein sanfter Gongschlag lud immer wieder zum innehalten während der Arbeit ein. Für das leibliche Wohl wurde jeweils vom Verein gesorgt. Im Frühling geht es wieder weiter. Alle sind sehr herzlich willkommen für den Tag.

Die aktuellen Termine stehen auf der Webseite.

Innehalten, Augen schließen, tief ein- und aus atmen und die Sonne im Gesicht spüren. Schöner geht’s fast nicht.

Ebenso segensreich im Ergebnis war auch der neuerliche Besuch von Piet van Dijk. Piet, der Neuenzell und seinen Gewächsen seit vielen Jahrzehnten freundschaftlich verbunden ist, hat wieder mit großem Können und einem künstlerischen Auge den Garten ganz wesentlich verschönert.

Piet, Du bist der Beste !

Herbstliche Nachmittagsstimmung mit Gärtner …
So schön ist der Ausblick (mit Hütte) im Herbst
Der Arbeit Früchte …
Zwei auf dem Dach der “Erde”

Ähnliche Beiträge