Startseite Wir bieten an Wegbegleitung, Supervision
…Wir alle sind auf einer Reise von uns selbst zu uns Selbst….

Spirituell-therapeutische Wegbegleitung ist eine Gesprächsform, die auf der Transpersonalen Psychologie basiert. Im Gespräch findet ein Prozess der Bewusstwerdung, des Erkennens und des Öffnens für wesentliche Schichten unserer Identität statt. Dies kann einen Weg öffnen zu mehr Präsenz und zu Transparenz für den, der wir im Grunde sind. Vertiefung und Selbstbesinnung ermöglichen es auch, uns selbst als Teil eines universalen Zusammenhangs zu erfahren.

Im Dialog werden uns auch unsere Konditionierungen aus der Vergangenheit bewusst. Wir können erkennen, wie wir sowohl von kollektiven Vorstellungen und Verhaltensmustern als auch von anerzogenen Selbst- und Weltbildern bestimmt werden. Sie bilden quasi eine äußere Schale, die im Prozess der inneren Befragung durchsichtig wird oder abfallen kann. Gleichzeitig entwickeln wir die Fähigkeit, unsere Wirklichkeit wahr- und ernst zu nehmen, uns für unsere innere Wahrheit zu öffnen. Aus unserer Ausrichtung auf das Wesentliche erwächst das Vertrauen in die Entwicklung unseres Lebens und das Horchen auf unsere innere Führung.

Im Raum der Begegnung lernen wir, Vorurteile und Selbstverurteilungen zu sehen und abzubauen, so dass wir mit liebevollem Interesse uns selbst auch in unseren dunklen Seiten zuwenden, begegnen und annehmen können. Mit wachsendem Vertrauen öffnen wir uns dem Verdrängten und dem Unbekannten. Dies bedeutet eine Erweiterung des Bewusstseins, die neue Perspektiven erschließen kann. An Stelle von Selbstablehnung und Selbstentfremdung wächst eine Wertschätzung für uns Selbst. Statt Angst entsteht Raum für Neugierde und Expansion. Eine wesentlichere Sicht auf die Wirklichkeit und ein achtsamer Umgang mit uns selbst, unseren Mitmenschen und der Umwelt entwickelt sich.

Konkreter Ausgangspunkt für das Gespräch kann alles sein, was uns im Moment wichtig ist. Frühere und jetzige Erfahrungen, Erinnerungen und Emotionen, Vorstellungen und Träume dienen uns als Zugang zu einer umfassenderen Wirklichkeit. Vieles - auch als sinnlos Erlebtes - kann dabei seinen Platz und seine Bedeutung bekommen.

Auf diesem Weg lassen wir uns auch unterstützen durch imaginative Übungen und durch die Wahrnehmung unserer nonverbale Sprache und Körper-Erfahrung. Das Wesentliche in der Begegnung ist, die eigene Wahrheit und das tiefste Selbst zu wecken. Jeder Mensch trägt die Antworten, die er sucht, in sich selbst.

Unsere Ausrichtung auf das höhere Selbst als dem eigentlich Führenden und Heilenden unterstützt die Entwicklung zu einer autonomen, wirklich erwachsenen und liebesfähigen Persönlichkeit. Es wächst der Mut, zur eigenen Wahrheit zu stehen und unser Leben wesensgemäßer zu gestalten. Dies zu erfahren, schenkt Vertrauen, Kraft und Freude im Alltag.

Die Begleitung findet sowohl in Einzelstunden als auch in Weiterbildungs-Seminaren statt.