Willkommen

Neuenzell stellt sich vor

 
Soviel du auch wandern magst,
du musst schließlich doch zum Selbst zurückkehren,
warum also nicht hier und jetzt im Selbst verweilen?

(Ramana Maharshi)

Neuenzell ist ein spirituell-therapeutisches Zentrum für Selbstfindung, Ganzwerdung und Meditation. Es liegt in einem schönen stillen Hochtal im Südschwarzwald auf ca. 1000 Meter Höhe inmitten einer weiten, ursprünglichen Natur.

Selbstfindung verstehen wir - das Team von Neuenzell - als direktes intimes Erfahren von unserem Wesen, von dem, wer wir wirklich sind. Ganzwerdung bedeutet für uns, dass wir unser Wesen in dieser Welt, an dem Ort, wo wir stehen, leben und verwirklichen lernen. Beides fragt ganzheitliche Bewusstwerdung auf den Ebenen von Körper, Seele und Geist. Uns ist die Erkenntnis wichtig, dass die Arbeit an uns selbst allen Lebewesen dient und letztendlich die Welt verändert.

Neuenzell lädt Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Berufe ein...

  • sich zu vertiefen und zu entfalten
  • eigenverantwortlich mit ihrem spirituellen Kern in Verbindung zu kommen
  • ihr persönliches Retreat zu gestalten
  • Ruhe zu finden und aufzutanken
  • ihr (kreatives) Potential zu ent-wickeln
  • sich weiterzubilden
  • sich zu besinnen
    • in Zeiten des Umbruchs und der Neuorientierung
    • in spirituellen Krisenzeiten (Sinn-, Lebens- oder Kreativitätskrisen)
    • in Regenerationsphasen und
    • in der Lebensphase des Älterwerdens.

In Neuenzell gibt es Raum für „Innenraum“, Raum, bei sich selbst anzukommen. Hier ist es in einer achtsamen und respektvollen Atmosphäre möglich, aus der eigenen inneren Tiefe neue Kraft und Orientierung für das Leben zu schöpfen.

Neuenzell bietet individuelle spirituelle und therapeutische Wegbegleitung an. Das Mitarbeiterteam ist professionell ausgebildet und verfügt vorwiegend über langjährige berufliche Erfahrung.

Die Arbeitsweisen sind Spielformen TransPersonaler Therapiemethoden, die den Wesenskern im Menschen als Quelle und Ziel des eigenen Weges verstehen. Sie sind körperorientiert und kreativ. Wichtige Inspirationsquellen sind die Jungsche Tiefenpsychologie, die Initiatische Therapie, die von Karlfried Graf Dürckheim und Maria Hippius entwickelt wurde, Diamond Approach, entwickelt von A.H. Almaas sowie die Psychoenergie-Therapie®, die Angelika U. Reutter entwickelt hat.

Die Arbeitsweisen initiieren und unterstützen die liebevolle Auseinandersetzung und Akzeptanz mit den verschiedenen Schichten der Ich-Persönlichkeit. Sie helfen, die Lebenserfahrungen zu verarbeiten und zu integrieren und die Erfahrung des Getrennt-Seins von unserem Wesen aufzulösen. Meditation unterstützt wesentlich die Wachstums- und Wandlungsprozesse.

Die Einzelbegleitung steht im Zentrum der Arbeit in Neuenzell. Supervision, Seminare und Weiterbildungen ergänzen die Einzelstunden.

Außerdem können Gäste im Zentrum Neuenzell ihr individuelles Retreat gestalten. Das bedeutet, eine vielleicht stille Auszeit getragen von den täglichen Meditationen auch ohne spezielle Begleitung.

Neuenzell ist geprägt von einem Geist der Offenheit. Die spirituelle Ausrichtung ist überkonfessionell und nimmt die Suche nach der inneren Wahrheit eines jeden Menschen ernst.

Neuenzell ist auch ein Ort internationaler Begegnung. Jeder Gast ist für die Zeit, die er/sie hier verbringt, Teil einer Gemeinschaft. Diese kann in der Stille-Meditation morgens und abends, bei kleinen Tätigkeiten in Haus und Garten und bei der gemeinsamen Mahlzeit (vollwertig-vegetarisches Menü) erfahren werden. Viele Gäste kommen seit Jahren immer wieder. Auch sie prägen das Zentrum mit ihrer Präsenz und Kreativität.

Wir wünschen Ihnen, in Neuenzell einen Platz zu finden, der Sie nährt und Sie unterstützen kann, in Ihrem eigenen inneren Zuhause anzukommen.